Gao, la résistance d’un peuple / Gao, resistance of the people / Gao, Widerstand eines Volkes – Film

05.04.19, 20:30 Uhr,
KASSIM SANOGO, Frankreich / Mali 2018, DCP, OmE, 54 min – Deutschland-Premiere
[HAU1]

Anfang 2012, der Norden Malis ist von verschiedenen bewaffneten Gruppen besetzt, die die Teilung des Landes und die Einführung der Scharia fordern. In Gao, der historischen Hauptstadt des Nordens, organisiert sich angesichts der neuen Besatzer der Widerstand von Gruppen junger Bewohner*innen, die versuchen ihre Familien zu schützen und die Stadt zu befreien. Der Filmemacher trifft einige davon, die diesen erbitterten und vergessenen Kampf auf sich genommen haben und zeigt heroischen Widerstand. Zugleich würdigt er das Engagement der Bevölkerung von Gao und aller Gemeinschaften Nordmalis während der Besatzung.



Kassim Sanogo erwarb zunächst einen Master in Philosophie an der Universität von Bamako, im Anschluss nahm er an mehreren Residenzen über dokumentarisches Schreiben bei Afridoc teil. In Saint-Louis, Senegal machte er einen Abschluss in Regie (Dokumentarfilm). Sein erster Film „Ça vibre dans nos têtes“ wurde 2009 veröffentlicht, 2013 erschien die Dokumentation „Donko“. Sanogo wurde mehrfach ausgezeichnet. „Gao, la résistance d’un peuple“ hatte gerade in Mali Weltpremiere.

 

Fotos © Premiers Films Productions